Wolkenhimmel
dummyMopsi01 4Hermine02 6Kater02 6 2Maite 5Marci01 1Mic05 6Mika 6Momo 7FreddyundJason 2Youngster01 10Youngster02 11Youngster03 12Youngster04 13Digger 2 1Dobby09 2Jana 06 4Jenny02 5Jette01 6Paloma05 9SchaefchenCharlene 1MiloundOrea01 2
Heute 1992 / Gesamt 2209690

Paula

paula02  PICpaula13

ist eine fast 11 Jahre alte Main-Coone Katze, die wir aus einem Todesfall übernommen haben. Leider kannten wir keine Vorgeschichte und erlebten dann mit Paulas Verhalten gegenüber Menschen doch so einige Überraschungen. Da sie mit einem Kater zusammengelebt hatte, wurde sie von uns auch bedenkenlos als Dritt-Katze an andere Tierschützern vermittelt. Dort stellte sich jedoch sehr bald raus, dass Paula absolut keine Gesellschaft von Artgenossen wollte und auch Menschen gegenüber nicht immer sehr freundlich war.

Die neuen Dosis haben ein halbes Jahr lang alles ihnen und dem Tierarzt mögliche getan, um das Zusammenleben mit Paula in den Griff zu kriegen – es klappte einfach nicht, sie kommt mit anderen Katzen einfach nicht klar. Sehr schweren Herzens haben sie sich dann entschlossen, Paula wieder an uns zurück zu geben. Paula lebte seit Januar 06 auf einer Pflegestelle als Einzelkatze und fand auch dort Menschen nicht unbedingt toll. Sie hat im Laufe der Zeit ganz langsam und in kleinen Schritten doch Vertrauen zu ihrer Pflegemutter aufgebaut, so dass ihr Verhältnis zu Menschen jetzt nicht mehr ganz so schwierig war.

Nach 11 Monaten meldete sich eine Interessentin, lernte Paula kennen und verliebte sich spontan in sie und sah auch kein Problem darin, mit Paulas exzentrischer Art und Weise klar zu kommen. Nun lebt Paula in der Eifel und es ist wunderschön zu erfahren, dass sich der richtige Mensch und die richtige Katze gefunden haben und offensichtlich beide sehr glücklich miteinander sind.

Bericht von Paula’s neuem Frauchen, 6 Wochen nach ihrem Umzug:

Wir kommen sehr gut zurecht, dass mal gleich vorweg!  Sie weiß mittlerweile, wann ich nach Hause komme und miaut schon, wenn sie mich im Treppenhaus hört.

Paula hat sich sehr gut eingelebt. Die Küche ist mittlerweile auch da, aber das hat Paula nun überhaupt nicht gestört, dass da fremde Menschen in der Wohnung waren. Sie war höchstens ein bisschen beleidigt, dass sie die ganze Zeit im Schlafzimmer eingesperrt war.

Schon recht bald kam sie dann an und hat nachts immer neben mir auf dem anderen Kopfkissen geschlafen. Und irgendwann hat sie sich dann getraut, sich auf meinen Arm zu legen. Beim nächsten Mal, ist sie ein Stück näher gerutscht, lag auf meiner Schulter, und ehe ich mich wehren konnte hat sie sich quer vor meinen Hals gelegt. Dann dauerte es auch nicht lange, bis sie sich dann auf einmal Sonntagmorgens auf meinem Bauch eingerollt hat und erst mal ausgeschlafen hat.

Jetzt mittlerweile kommt sie so nah an mich ran beim schlafen, dass sie mich fast aus dem Bett drängelt. Wenn ich nicht aufpasse, hat sie mein Kopfkissen schon in Beschlag genommen. Und sie schnurrt dann immer soooo laut, das ist unglaublich. Sie mag dann auch gestreichelt werden, zumindest am Kopf. Sie hält den Kopf dann hin und dann könnte man sie stundenlang kraulen. Nur hinten am Rücken mag sie es halt nicht.

Ansonsten lasse ich Paula mit Streicheleinheiten eher in Ruhe, was mich dann bisher auch weitgehend vor ihren Krallen verschont hat.

Sie liebt übrigens die Badewanne. Trinkt am liebsten Wasser, wenn es frisch aus dem Wasserhahn läuft. Und danach setzt sie sich mitten in die Badewanne - ins Feuchte! - und putzt sich ausgiebig.
PICpaula11  PICpaula12