Wolkenhimmel
dummyMopsi01 4Hermine02 6Kater02 6 2Maite 5Marci01 1Mic05 6Mika 6Momo 7FreddyundJason 2Youngster01 10Youngster02 11Youngster03 12Youngster04 13Digger 2 1Dobby09 2Jana 06 4Jenny02 5Jette01 6Paloma05 9SchaefchenCharlene 1MiloundOrea01 2
Heute 2011 / Gesamt 2209709

Lancelot


ich bin die Dosine von Lancelot und hoffe ich kann ein bißchen helfen kann.


Anfangs wurde Lotti auch mit Cortisondepotspritzen und danach Tabletten versorgt.
Da dies aber Gift für die Nieren ist wollte ich eine schonende Variante und habe mich in der Yahoo Group angemeldet.
 
Seit etwas über 1 Jahr inhaliere ich mit ihm mit dem Aerokat und es ist das Beste was uns passieren konnte, die TA-Besuche zum Spritzen fallen weg und die Anfälle sind sehr selten geworden. Vorher bis zu 3 Mal täglich, jetzt alle 6-8 Wochen.
 
Ich kann nur empfehlen sich hier in dieser Gruppe anzumelden, dort erfährst man Schritt für Schritt wie man mit der Katze inhalieren kann und auch viele erfahrene Leute mit Asthmakatzen sind dort.
http://de.groups.yahoo.com/group/Asthmakatzen/
Ich hatte mich wie gesagt auch damals dort angemeldet und kurz danach begonnen meinen Kater an den Aerokat zu gewöhnen.
Die TÄe glaubten nicht, dass eine Katze sich das gefallen läßt, aber mit viel Zeit, Geduld und Leckerchen wird man sicher fast alle Katzen zum inhalieren bewegen können.
 
Hier noch eine informative Seite zum Thema Asthma und Inhalationstherapie:
http://de.fritzthebrave.com/
 
Und hier eine Seite eines Mitgliedes der Yahoogroup, unter Gesundheit und dann auf Felines Asthma gehen, da findet man auch einige Infos und unten das Foto, der schwarz-weiße Kater beim inhalieren, das ist mein Lancelot :-))))
http://chatzeinfo.ch/
 
Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen und sollten nach Fragen sein beantworte ich die gerne, wenn ich kann ;-)